Historie

Die Firmengruppe Carl Rieck blickt auf eine über 170-jährige Firmengeschichte zurück.

Am 15. Juni 1845 gründete Herr Wilhelm Lazarus zunächst als Alleinvertretung der Assicurazioni Generali (Triest) eine Versicherungsvermittlungsfirma unter dem Namen J. L. Meyer & Comp. Der Namensgeber war ein in Wien lebender Onkel des Firmengründers, da Wilhelm Lazarus bei Gründung noch nicht volljährig war. Er trat ab 1847 als Mitinhaber auf und gab im Jahre 1864 der Firma seinen Namen. Wilhelm Lazarus verstarb am 16. Oktober 1890 als einer der angesehensten Assekuranzvertreter seiner Zeit.

Die Firma J. L. Meyer & Comp. und später Wilhelm Lazarus wirkte als Interessenvertreterin der Assicurazioni Generali (Eröffnung der ersten Generalagentur in Deutschland). Der Generali ist unser Haus bis heute noch vertraglich und freundschaftlich verbunden.

Aus kleinen Anfängen entstand die Firmengruppe Carl Rieck mit heute über 80 Mitarbeitern.

Zeittafel zur Geschichte

1845     Gründungsjahr
1932     Carl Rieck wird Teilhaber
1955     Otto Rasmussen (Schwiegersohn von Carl Rieck) und Herbert Schröder traten in die Firma ein. Herr Herbert Schröder leitete das Unternehmen maßgeblich über viele Jahrzehnte.
1975     Eröffnung einer Niederlassung in Düsseldorf
1982     Eröffnung einer Niederlassung in Frankfurt (heute Rödermark)
1995     150-jähriges Firmenjubiläum
2002     Umwandlung des Einzelunternehmens in eine GmbH & Co. KG
2004     Gründung der Carl Rieck Assecuradeur Hamburg GmbH und Abkoppelung des gesamten Hamburger Sach-, Haftpflicht-, Kraftfahrzeug- und Unfallgeschäftes von der GmbH & Co. KG. Die Transportabteilung und die Diskothekenversicherungen verbleiben in der GmbH & Co. KG
2004     Eintragung der Carl Rieck Assecuradeur Hamburg GmbH in das Handelsregister
2007     Umzug in das Carl Rieck – Gebäude Stiftstrasse 46 in Hamburg – St. Georg