Wohnzimmer

Wohnzimmer beinhalten heutzutage eine Vielzahl von Elektrogeräten (TV, Musikanlage, PC), die oft sehr lange in Betrieb sind. Durch Überhitzung kann es leicht zu einem Brand kommen. Auch brennende Kerzen und Kaminfeuer bilden Brandquellen, die nicht unterschätzt werden dürfen.

Gefahrenquelle Fernseher:

Fernsehgeräte entwickeln im Betriebszustand Wärme. Kann diese nicht abziehen, besteht eine Brandgefahr.

Vorsorgemaßnahmen/Gefahren minimieren:

Belassen Sie Ihren Fernseher nicht im Stand-by-Betrieb, sondern schalten Sie ihn komplett aus. Ganz nebenbei sparen Sie auch ein wenig Strom. Achten Sie auf ausreichenden Abstand zu Schränken und Wänden. Bei Störungen sollte unverzüglich der Netzstecker gezogen und ein Fachmann gerufen werden.

Verhalten im Brandfall:

Das Feuer muss mit einem Feuerlöscher oder einer Decke gelöscht werden. Löschen Sie nicht von vorne, sondern von der Seite, da die Bildröhre implodieren kann. Bringen Sie sich und andere nicht in Gefahr. Bleibt ein erster Löschversuch erfolglos, so verlassen Sie schnellstmöglich das Haus und informieren Sie die Feuerwehr unter der Rufnummer 112.